Spätsommerwanderung am 25.09.2011

Oktober 19th, 2011 von Susanne

Unsere diesjährige Wanderung stand unter einem besonderen Stern, denn traumhaftes Wetter und sommerliche Temperaturen lockten immerhin 15 Teilnehmer aus den Federn. Wir starteten in Gunzesried und konnten uns auf dem relativ ebenen Weg nach Alpe Wiesach schön warmlaufen. Dort begann dann der mühsamste Teil unserer Tour. Ein schmaler Trampelpfad führte uns durch eine wunderbare Berglandschaft hinauf bis auf den Sattel unterhalb des Stuiben und kurz danach erreichten wir das erste Aussichtsplateau. Hier ließen wir uns zur Pause nieder und genossen nicht nur das mitgebrachte Vesper, sondern auch ein Panorama der Extraklasse : von der Zugspitze im Osten über die Lechtaler und Allgäuer Alpen bis hin zu den Gipfeln des Bregenzer Waldes waren die Berge aufgereiht wie an einer Perlenkette.

Frisch gestärkt folgten wir Richtung Steineberg einem abwechslungsreichen Gratweg, auf dem wir zigmal immer wieder anhielten, um die vielen unterschiedlichen Ausblicke auf nahe und ferne Gipfel, auf Wälder, Täler ,Felsen und Moore zu genießen. Am Steineberg machten wir wieder Rast und spielten dann „Bergeraten“: Welcher Gipfel heißt wie? Beeindruckend war auch der Blick direkt vom Gipfel hinunter auf die 17 Meter hohe, senkrechte Leiter und die erleichterten Gesichter der Wanderer, die diese Leiter gerade überwunden hatten. Wir ließen die Leiter links liegen und machten uns wieder auf den Abstieg nach Gunzesried, wo wir zwei Stunden später bei einer gemütlichen Einkehr diesen traumhaften Wandertag ausklingen ließen.

Martin Kunz


Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.